markt.wuppertaler-rundschau.de Kostenlose Kleinanzeigen Duderstadt Logo
Duderstadt
0 km

Zur Ratgeberübersicht

Hochbett selber bauen

Grafik Hochbett selber bauen Ein Hochbett ist der Traum jedes Kindes - Du kannst es mit wenig Aufwand selber bauen. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Für Kinder ist ein Hochbett etwas Faszinierendes. In erster Linie jedoch gilt ein Hochbett als platzsparende Variante für das Kinder- oder Jugendzimmer. Ein Hochbett zeichnet sich aber ebenfalls für Erwachsene als eine sehr schöne Schlafvariante ab. Auf was es beim Hochbett selber bauen ankommt und was Du dabei beachten solltest, erfährst Du im nachfolgenden Artikel.

Metall, Stahl oder Holz?

Wer ein Hochbett bauen möchte, stellt sich zuerst die Frage, aus welchem Material es bestehen soll. Es gibt Hochbetten, die mit einer Stahlkonstruktion überzeugen. Die Bauweise ist jedoch mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Eine Stahlkonstruktion muss in den meisten Fällen verschweißt werden. Kleine Fehler können schnell die gesamte Konstruktion zusammenbrechen lassen. Aus diesem Grund hat es sich bewährt, wenn ein Hochbett aus massivem Holz gebaut wird. Holz lässt sich mit Verbundmaterial verschrauben und durch Nägel miteinander verbinden. Massives Holz ist lange haltbar und verleiht dem Raum ein wohnliches Ambiente. Plastik oder Spanplatten eigenen sich aufgrund der Materialschwäche nicht für ein massives Hochbett.

Beachte die Stabilität

Der Mensch verbringt etwa 25 Jahre seines Lebens im Bett. Während der Mensch schläft, bewegt er sich unaufhörlich. Somit muss ein Hochbett einiges aushalten und vor allen Dingen sehr belastbar und stabil gebaut werden. Daher ist es empfehlenswert, wenn ein selbst gebautes Hochbett möglichst oft an der Wand verschraubt wird. Zusätzlich sorgen stabile Pfosten für eine ausreichende Stabilität. Wichtig: Verwende breite Pfosten und Balken, aus Vollholz, damit eine hohe Belastbarkeit gewährleistet ist.

Die Liegefläche

Du kannst ein Hochbett mit einer Liegefläche bauen, welche geschlossen ist oder Du entscheidest Dich für ein Hochbett, welches mit einem Lattenrost versehen wird. Bedenke, dass eine geschlossene Liegefläche keine ausreichende Belüftung der Matratze vorsieht. Zum Auslüften der Matratze musst Du diese hochstellen. Ist ein Lattenrost vorhanden, bleibt Dir diese Aufgabe erspart. Welche Variante Du schlussendlich wählst, ist abhängig davon, was sich unter dem Bett befinden soll. Möchtest Du dort einen Arbeitsplatz einrichten, empfiehlt es sich eine geschlossene Liegefläche zu bauen. Für einen begehbaren Kleiderschrank ist ein Lattenrost optimal.

Der Schlafkomfort mit einem Lattenrost ist sehr viel angenehmer, da eine entsprechende Verstellbarkeit möglich ist und der Schlafkomfort verbessert wird. Wenn Du Dich für die Lattenrost Variante entscheidest, achte darauf, dass die Balken in möglichst engem Abstand zueinander angebracht werden. Dies verhindert, dass später beim Schlafen störende Unebenheiten spürbar werden.

Die Kosten für ein Hochbett

Bild Mädchen mit Hochbett Ein Hochbett sollte langfristig groß genug für Dein Kind sein.

Im Fachhandel kannst Du bereits fertige Hochbetten kaufen. Der Nachteil liegt darin, dass diese in ihrer Form nicht veränderbar sind. Wenn du eine Dachschräge hast, kannst Du das gekaufte Hochbett nur schwer selbst anpassen. In diesem Fall lohnt es sich, ein Hochbett selbst zu bauen. Während ein Hochbett im Handel um die 500 Euro kostet, kannst Du beim selber bauen mit Ausgaben um die 200 bis 300 Euro rechnen - je nachdem mit welchem Aufwand das Hochbett konstruiert wird. Bei einem gekauften Hochbett sind Stabilität und Sicherheit von vornherein gegeben. Beim selber bauen musst Du daher auf diese Aspekte besonders achten.

Was wird für den Bau eines Hochbettes benötigt?

Zuerst benötigst Du eine Idee, wie das Hochbett später aussehen soll. Was soll sich darunter befinden? Wichtig ist ebenfalls die Größe des Bettes. Du kannst ein Hochbett den Maßen der Matratze angleichen oder etwas Platz einplanen, was als Ablagefläche dienlich ist. Entsprechend lang sind die jeweiligen Balken zu wählen. Du benötigst zum Bau eines Hochbettes in erster Linie folgendes Werkzeug und Material:

  • Holzbalken in entsprechenden Längen
  • Akkuschrauber, Bits und entsprechende Schrauben und Holzschrauben 3,2 x 30 mm
  • Hammer, Nägel
  • Winkel für Verschraubungen der Balken und Bretter
  • Holzleim
  • Ein bis zwei Helfer
  • Schleifpapier, eventuell Schleifgerät
  • Holzschutzmittel
  • Bohrmaschine, Bohrer, Dübel, Schrauben
  • Zollstock
  • Winkelmaß
  • Wasserwaage
  • Spitzer Bleistift

Anleitung für den Bau eines Hochbettes

Bevor Du mit dem Bau des Hochbettes beginnst, musst Du der Raumhöhe entsprechend wählen, in welcher Höhe das Bett angebracht werden soll. Ein Hochbett ist als solches zu bezeichnen, wenn es mindestens einen Meter über dem Boden angebracht ist. Altbauten verfügen meist über eine Gesamthöhe von mehr als 3 Metern, so dass ein Hochbett gut in einer Höhe von 180 cm angebracht werden kann. Beachte beim selber bauen, dass der Abstand zur Decke aber mindestens einen Meter beträgt. Am Besten misst Du einen Meter von der Decke ab und ziehst dazu die Höhe der Matratze. Angenommen der Raum verfügt über eine Höhe von 250 cm. Deine Matratze misst in der Höhe 20 cm. Somit misst Du 120 cm von der Decke herab und weißt genau, wo sich der Lattenrost des Hochbettes befinden soll - nämlich 130 cm über dem Boden (abzüglich der Dicke der verwendeten Balken).

Für ein einfaches Hochbett, in das eine Matratze mit den Maßen 100 x 200 cm passt, benötigst Du folgendes Material:

  • 4 Balken mit einer Länge von 175 cm Länge und einem Durchmesser von mindestens 50 mm (als Stützen und Rausfallabsicherung)
  • 2 Balken mit einer Stärke von 50 mm und einer Länge von 210 cm (Lattenrost)
  • 2 Balken mit einer Stärke von 50 mm, einer Länge von 100 cm (Lattenrost)
  • 6 bis 8 Balken mit einer Stärke von 50 mm und einer Länge von 100 cm (Lattenrost)

Stabilisatoren unten:

Anleitung DIY Hochbett Die Anleitung für ein Hocbett zum selber bauen. Einfach anklicken und kostenlos runterladen
  • 2 Bretter 100 cm Länge, 10 cm Breite, 2 cm Stärke
  • 2 Bretter 200 cm Länge, 10 cm Breite, 2 cm Stärke

Rausfallabsicherung:

  • 2 Bretter 100 cm Länge, 10 cm Breite, 2 cm Stärke
  • 2 Bretter 200 cm Länge, 10 cm Breite, 2 cm Stärke

Leiter:

  • 2 Balken, Stärke 50 mm, Länge 125 cm
  • 4 Balken für Sprossen Stärke 50 mm, Länge 50 cm

Schritt 1

Wähle einen Platz aus, wo Du das Hochbett anbringen möchtest. In der Regel lassen sich drei Stützbalken (Füße des Bettes) an der Wand verschrauben. Beginne zuerst damit, alle Balken und Bretter wenn nötig, auf die richtige Länge zu sägen. Einige Baumärkte bieten einen Service an, wo Bauteile bereits im Markt auf die entsprechenden Maße gesägt werden können.

Beginne mit dem Lattenrost. Dafür verwendest Du die angegebenen Materialien, die als Lattenrost bezeichnet wurden. Lege die Balken auf den Boden in der Reihenfolge, sodass ein Rechteck entsteht. Im Hohlraum findet sich Platz um die übrigen Balken anzubringen, die als Matratzenauflage dienen. Hast Du alle Balken im rechten Winkel zueinander gelegt, kannst Du damit beginnen auf den Flächen, an denen sich die Balken berühren, Holzleim aufzutragen. Holzleim sorgt dafür, dass eine bessere Stabilität gegeben ist. Nachdem der Holzleim kurz angetrocknet ist, kannst Du damit beginnen, die Balken mit Hilfe der Winkel zu verschrauben. Dafür legst Du die Winkel entsprechend an die Balken und verwendest für das Verschrauben die Holzschrauben. Je mehr Schrauben angebracht werden, umso mehr Stabilität erhält das Hochbett.

Schritt 2

Bei der Verbindung der Stabilisatoren mit den Stützbalken (Füße des Bettes) gehst Du wie folgt vor: Zeichne auf etwa 50 bis 60 cm Höhe eine Markierung an alle vier Balken. Diese Markierung dient der Orientierung, wo die Stabilisatoren angebracht werden. Verwende Holzleim, um die zueinander zeigenden Flächen zu verkleben. Mit je zwei Winkel werden die Stabilisatoren an den Balken angebracht. Spätestens jetzt ist ein Helfer nötig, der die Bretter auf der richtigen Höhe halten kann. Wurde alles miteinander verbunden, kannst Du zum nächsten Schritt übergehen.

Schritt 3

Nun muss der Lattenrost mit den Balken verschraubt werden. Zeichne an den Stützbalken in einer Höhe von 125 cm eine Markierung an. Genau dort musst Du nun den Lattenrost mit den Balken verbinden, indem du wieder Holzleim verwendest und das Holz mit Winkeln verschraubst. Jetzt verfügt das Bett über genug Stabilität, um alleine stehen zu können. Aus Sicherheitsgründen ist es von Vorteil, wenn Dir dennoch eine helfende Hand zur Verfügung steht.

Schritt 4

Bild doppeltes Hochbett Bei zwei Kindern kann unten ein weiterer Lattenrost angebracht werden.

Die Rausfallabsicherung bringst Du über dem Lattenrost und unter dem Ende der Stützbalken an. Beim Hochbett selber bauen ist dies ein wesentlicher Bestandteil, um die Sicherheit zu gewährleisten. Diese werden an allen vier Seiten wie gewohnt mit Holzleim und Winkeln angebracht. Bedenke aber, dass am Ein- und Ausstieg, wo die Leiter angebracht ist, keine Rausfallabsicherung angebracht werden muss. Evtl. musst Du eines die Holzbretter dafür zuerst noch zuschneiden.

Schritt 5

Beim Hochbett fehlt jetzt noch die Leiter. Wähle einen Bereich aus, an dem sich die Leiter befinden soll. Verbinde die Balken für die Leiter mit dem Bettgestell. Achte auf einen passenden Zwischenraum, damit Du die Sprossen anbringen kannst. Verwende wiederum Holzleim und Winkel für die Verbindung.

Schritt 6

Nun hast Du das Hochbett fertig und musst für eine Verschraubung an der Wand sorgen. Dies gibt dem Hochbett mehr Stabilität und Belastbarkeit. Stelle das Hochbett an den dafür vorgesehenen Platz. Die Balken lassen sich optimal durch Winkel mit der Wand verschrauben. Hierfür benötigst Du eine Bohrmaschine, Schrauben und Deiner Wand entsprechende Dübel. Pro Balken kannst Du vier bis fünf Winkel im Abstand von je 30 cm verwenden, damit ein hoher Sicherheitsstandard gewährleistet ist.

Hochbett selber bauen - kreative Dekoideen

Es gibt viele Möglichkeiten ein Hochbett zu dekorieren. Holz verfügt über die Eigenschaft, dass sich Dekoartikel ganz einfach anschrauben lassen. Für Kinder gibt es diverse Holzfiguren, die selbst gestalten werden können. LED Lichterketten verleihen dem Raum eine gemütliche Atmosphäre. Wenn Dir das Hochbett zu langweilig erscheint, kannst Du ein Regal um das Bettgestell anbringen, welches mit Büchern oder anderen Accessoires dekoriert werden kann. Dein Hochbett kannst Du auch mit Stoff umkleiden oder bunt lackieren, damit es ganz nach deinem Geschmack aussieht. Eine weitere Möglichkeit ist, das Hochbett in diversen Formen zum Beispiel als Achteckbett oder wie ein Baumhaus zu gestalten. Deiner Fantasie, wie Du das Hochbett gestaltest, sind keine Grenzen gesetzt. Auch unter dem Hochbett liegen die Möglichkeiten vielfältig. Eine gemütliche Leseecke, ein Ankleidebereich, eine Spielecke für Kinder oder ein Schreibtisch für Schularbeiten sind Optionen, für die Dir dank des Hochbettes mehr Raum zur Verfügung steht.

 

Jetzt Betten & Lattenroste inserieren

 

  Twittern

Verwandte Ratgeber


Betten & Lattenroste Kleinanzeigen

Bett mit Lattenrosten (200x160 ) - HH20091 in 53913
Bett mit Lattenrosten (200x160 ) - HH20091

Lieferung möglich !

Standort:
DSK – Swisttal
Breniger Straße 3
53913 Swisttal

Unsere Möbelstücke können nur im second-hand Kaufhaus vor Ort erworben werden. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne...

200 €

53913 Swisttal

20.09.2021

Metall-Unterfederung-für Ehebetten in 58332
Metall-Unterfederung-für Ehebetten

Bieten zwei Unterfederungen von der Firma auping an.
Die Einlagen sind 1,970m lang und 1,00m breit.
Die Fuß- und Kopf-Teile sind manuell verstellbar.
Die Einlagen habe mehrere Jahre trocken in...

Bestes Angebot

58332 Schwelm

20.09.2021

Metallbett in 58332
Metallbett

Biete ein Jugend-Metallbett 1,8m lang / 0,9m breit / Kopfteil 1,0m hoch , Rohrgestell / Fußteil 0,8m hoch , Holzinnenteil.
Das Bett ist 50Jahre alt und sehr stabil gebaut.
Es wurde einmal für ein...

Bestes Angebot

58332 Schwelm

20.09.2021

Dunlopillo Elements Hart 100x200 in 50189
Dunlopillo Elements Hart 100x200

Dunlopillo Elements Hart Breite: 100 cm, Länge: 200cm, Höhe: 18cm

Es kommen noch 19,50€ versandkosten hinzu.

Keine Gewährleistung / Garantie oder Rücknahmemöglichkeiten vorhanden.

250 €

50189 Elsdorf (Nordrhein-Westfalen)

20.09.2021

Bett zu verkaufen in 44388
Bett zu verkaufen

Verkaufe ein Doppelbett mit lattenrost und Matratzen.
Das Bett kann in Lütgendortmund abgeholt werden.

250 € VB

44388 Dortmund

20.09.2021

Heizung für Wasserbett in 52249
Heizung für Wasserbett

Ich verkaufe 2 Heizungen für ein Wasserbett von Calesco

Tierfreier Nichtraucher Haushalt
Standort: Eschweiler - gegen Aufpreis verschicke ich es auch gerne.

Bei weiteren Fragen, oder Interesse -...

25 €

52249 Eschweiler

19.09.2021

Mehr Betten & Lattenroste Kleinanzeigen
 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / vesnazajchenko
Bild 3: © markt.de
Bild 4: © Alex_Mac / Fotolia.com